Help  
Menü 
Startseite Fortbildungen Referenten Kontakt/Impressum Datenschutz AGB Menü schließen
 
Praxisnah vorankommen:
Unsere Fort- und Weiterbildungen  
Berufliche Weiterbildung: Multiprofessioneller Basiskurs Palliative Care für Pflegende und psychosoziale Berufe (4 Wochen)
Inhalt der Veranstaltung
Anmeldung zur Veranstaltung
Nach dem Curriculum M. Kern, M. Müller, K. Aurnhammer; Zertifikat nach dem Curriculum der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin; Seminar gemäß den Anforderungen nach § 39a SGB V

„Es geht nicht darum, dem Leben mehr Tage, sondern den Tagen mehr Leben zu geben.“ Dieser Ausspruch von Cicely Saunders, der Begründerin der Hospizbewegung bringt es auf den Punkt: Es ist unsere Aufgabe, mit und für die Pflegebedürftigen die letzten Tage, Wochen oder gar Monate zu gestalten, damit sie diese in Würde verbringen können. Pflegekräfte und Ärzte benötigen eine besondere Qualifikation, um Schwerstkranke und Sterbende sowie ihre Familien zu begleiten. Der Tatsache geschuldet, dass der Bedarf an Fachkräften steigt, vor allem durch die demographischen und sozialen Veränderungen, schreibt auch der Gesetzgeber bestimmte Qualifizierungsmaßnahmen vor. Den PatientInnen im fortgeschrittenen Stadium einer unheilbaren Erkrankung und sterbenden Menschen zu einer möglichst hohen Lebensqualität zu verhelfen und die Angehörigen dabei zu integrieren – diese Kompetenz erlangen die TeilnehmerInnen in der Weiterbildung „Multiprofessioneller Basiskurs Palliative Care für Pflegende und psychosoziale Berufe“.

Die Inhalte des Seminars basieren auf dem Curriculum von M. Kern, M. Müller und K. Aurnhammer. Die Methodenwahl im Kurs variiert zwischen Präsentationen und Referaten, Diskussionsrunden, Arbeitsgruppen, Fallarbeit, kollegialem Feedback, Demonstrationen, kreativen Methoden, Körperarbeit, Rollenspielen und Übungen zur Selbstreflexion. Bevorzugt werden teilnehmerInnenorientierte Methoden eingesetzt, die aktives und selbstgesteuertes Lernen unterstützen. Zentrale Zielsetzung des Kurses ist das Einüben von Aufmerksamkeit für die Bedürfnisse des schwerkranken und sterbenden Menschen und seiner Angehörigen, aber auch die Aufmerksamkeit der Pflegenden sich selbst gegenüber.

Folgende Inhalte werden in diesem Kurs vermittelt:


1. Körperliche Aspekte der Pflege:
  • Schmerztherapie
  • Mundpflege
  • Ernährung und Flüssigkeit
  • Übelkeit, Erbrechen, Obstipation
  • respiratorische Symptome
  • Juckreiz und Ikterus
  • Verwirrtheit
  • Lymphödem
  • Dekubitus und (ex-)ulcerierende/entstellende Tumore
  • Wahrnehmung und Berührung

2. Psychosoziale Aspekte:
  • Berührung und Kommunikation
  • Psychische Reaktionen
  • Familie und soziales Umfeld
  • Psychosoziale Beratung und Begleitung
  • Veränderung des Körperbildes und der Sexualität
  • Wahrheit am Krankenbett
  • Trauer

3. Spirituelle und kulturelle Aspekte:
  • Lebensbilanz/Lebensidentität
  • Krankheit, Leid und Tod in spiritueller Sicht
  • die Bedeutung von Ritualen
  • Umgang mit Verstorbenen

4. Organisatorische Aspekte:
  • Teamarbeit
  • Stressmanagement und Bewältigungsstrategien
  • Qualitätssicherung

5. Ethische Aspekte:
  • Sterbehilfe und Sterbebegleitung
  • Therapiebegrenzung und Therapiezieländerung
  • Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht

6. Allgemeine Aspekte:
  • rechtliche Fragen
  • Hospizbewegung

Kurstermine:

1. Kurswoche: 20.04. – 24.04.2020
2. Kurswoche: 22.06. – 26.06.2020
3. Kurswoche: 05.10. – 09.10.2020
4. Kurswoche: 11.01. – 15.01.2021

Kurszeiten:

Montag bis Donnerstag: 09:00 Uhr – 17:30 Uhr
Freitag: 09:00 Uhr – 14:30 Uhr

Bei einem bereits begonnen Kurs ist der Quereinstieg ab der zweiten Kurswoche möglich!

Die Kosten betragen 1.500,00 EUR (375,00 EUR je Kurswoche) pro Person zzgl. MwSt. Die Rechnung wird Ihnen gemeinsam mit der Teilnahmebestätigung zugesandt. Eine zinsfreie Ratenzahlung ist möglich. Die Rate ist dann jeweils bis eine Woche vor Beginn der Kurswoche zu entrichten.
Termin(e):
20.04.2020 – 15.01.2021
Kosten:
1.500,00 €
Gesamtzahl Unterrichtsstunden: 160 Stunden
Ort:Help Fortbildungen UG (haftungsbeschränkt)
Große Ackerhofsgasse 10
99084 Erfurt
Kursleitung:Julia Lehmann
Max. Teilnehmerzahl:15 Personen
Zielgruppe:pflegende, pädagogische und therapeutische Fachpersonen aus dem Berufsfeld Palliative Care und Hospiz
Teilnahmevoraussetzungen:examinierte Fachkräfte (Krankenschwester/-pfleger, Kinderkrankenschwester/-pfleger, AltenpflegerIn) und eine mindestens 2-jährige Berufserfahrung
Abschluss:Zertifikat der Akademie für Palliativmedizin am Malteser Krankenhaus Bonn nach dem Curriculum der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin
Anmeldung:Bitte richten Sie Ihre schriftliche Anmeldung mit tabellarischem Lebenslauf bis spätestens 4 Wochen vor Kursbeginn an den Veranstalter. Sie erhalten nach Anmeldeschluss eine schriftliche Anmeldebestätigung.
Verpflegung:Seminargetränke und Mittagessen
Unterbringung:Bei der Suche nach einer Unterkunft können wir Sie unterstützen.
Stornierung:Bitte beachten Sie hierzu unsere Geschäftsbedingungen.
Zurück nach oben
Help Fortbildungen UG (haftungsbeschränkt)
Große Ackerhofsgasse 10
99084 Erfurt

Telefon: 0361 2 12 12 12
Fax: 0361 2 12 12 13
Fortbildung@help-erfurt.de
Help Fortbildungen UG (haftungsbeschänkt)
Große Ackerhofsgasse 10 · 99084 Erfurt
Telefon: 0361 2 12 12 12 · Fax: 0361 2 12 12 13
E-Mail: Fortbildung@help-erfurt.de
© Help Fortbildungen UG (haftungsbeschränkt)